Unterscheidung Gratifikation / Lohn

Die Grenzziehung zwischen Leistungslohn und Gratifikation ist oft nicht einfach.

Das Schweizerische Bundesgericht stellt dabei ab auf:

  • Vorhandensein einer Parteivereinbarung
  • Regelmässigkeit der Ausrichtung
  • Höhe von Gratifikation oder Bonus im Verhältnis zum Fixlohn

Ist die Gratifikation /Bonus regelmässig höher als der Fixlohn wird der akzessorische Charakter der Leistung in Frage gestellt und die Vergütung teilweise als Lohnbestandteil und teilweise als echte Gratifikation qualifiziert.

Ob und inwieweit die Gratifikation / Bonus Lohnbestandteil bildet, ist im individuell konkreten Einzelfall zu beurteilen.

Drucken / Weiterempfehlen: